Vanlife, Vanlife-Berichte

Vanlife Finanzierung | Wie finanziere ich das Leben im Van?

Vanlife Finanzierung

In meinem Beitrag Vanlife Kosten – Was kostet das Leben im Van? haben wir die Hosen runter gelassen. Wir haben dir gezeigt was unsere Reise kostet und wie wir unser Budget geplant haben. An die Frage nach den Kosten für eine Langzeitreise im Van, schließt sich immer auch die Frage nach der Vanlife Finanzierung an. Wir möchten  dir Möglichkeiten aufzeigen, wie du dir ein Leben im Van finanzieren kannst und dir verraten, welche Variante wir gewählt haben.


Bank ausrauben oder Influencer werden?

Woher sollen die finanziellen Mittel für eine solche Reise kommen? Bank ausrauben oder doch lieber Influencer werden? Aber mal im Ernst, es gibt zahlreiche Wege das Leben auf Reisen zu finanzieren, die wir dir gern aufzeigen möchten. Wenn du meinen letzten Beitrag gelesen hast, kannst du dir ungefähr Vorstellen welches Budget für deine Reise erforderlich sein wird. Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass jede Reise und jeder Reisende unterschiedliche Anforderungen hat und sich deine Kosten nicht mit unseren decken müssen.

Stellt sich nur noch die Frage, wie finanziert man das? Die Wege sind vielfältig und im Laufe unserer Reise haben wir einige Langzeitreisende kennengelernt, die uns mit ihrem Lebensstil überrascht und uns neue Herangehensweisen aufgezeigt haben. Wir möchten dir einen groben Überblick über die Möglichkeiten der Finanzierung geben und dir verraten, für welche Option wir uns entschieden haben.    

Möglichkeiten der Vanlife Finanzierung

Mobiles Arbeiten – nicht nur als Digital Nomads

Klar, bei mobilem Arbeiten denkt man gleich an Digital Nomads, also an ortsungebundene Online-Arbeit. Aber es gibt auch ganz andere, unkonventionelle Möglichkeiten unterwegs Geld zu verdienen. Beliebte Jobs, die ortsungebunden ausgeführt werden können sind:

  • Blogger/in oder Content Creator,
  • Fotograf/in oder Grafikdesigner/in,
  • Autor/in, oder Lektor/in,
  • Virtuelle Assistenz,
  • Betreiben eines eigenen Online Shops,
  • PR-Berater/in

Es gibt zahlreiche Jobs die – eine stabile Internetverbindung und Laptop vorausgesetzt – von überall auf der Welt ausgeführt werden können. Natürlich spielen dabei deine Interessen, Neigungen und Fähigkeiten eine entscheidende Rolle. Nicht jede/r hat Spaß an der Fotografie oder dem Texten und nicht Jede/r möchte seine Reisezeit mit solchen Arbeiten zu füllen. Eine etwas unkonventionelle Variante der ortsungebundenen Arbeit ist uns unterwegs häufiger Begegnet: Herstellung und Verkauf eigener Produkte.

Dabei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Von Schmuck über Traumfänger oder Makramees, bis hin zu selbst gebackenem Brot oder anderen Lebensmitteln, Strickwaren oder bestickten Kissen. Verkauft werden solche handgefertigten Waren auf lokalen Märkten, an Stränden oder einfach an stark frequentierten Orten aus deinem Van heraus. Du kannst natürlich auch einen Etsy Shop einrichten, um deine Artikel auch Online zu vertreiben.

Vanlife Finanzierung
Es gibt viele Wege das Leben im Van zu finanzieren

Sparen

Wer sich unterwegs ausschließlich auf das Reisen konzentrieren möchte, kann sich das nötige Budget ansparen. Hierfür ist zweifellos ein gewisser zeitlicher Vorlauf notwendig und ein hohes Maß an Geduld gefragt. Allerdings kannst du dich in dieser Zeit perfekt auf das Leben unterwegs vorbereiten. Dich von überflüssigem Besitz trennen, Dinge verkaufen, sparsam Leben und die Zeit nutzen um deine Reise zu planen. Auf unsere Erfahrungen mit dieser Variante werde ich noch etwas genauer eingehen. 

Work and Travel

Unterwegs zu arbeiten kann auch bedeuten länger an einem Ort zu verweilen und Jobs anzunehmen. Solche Jobs können gegen Kost und Logis oder zu einem vereinbarten Gehalt ausgeführt werden. Um Stellenangebote zu finden kannst du einschlägige Internetseiten wie Helpx, workwide, holiday4help oder Facebook Gruppen, wie ‚Hand gegen Stellplatz‘ nutzen. Natürlich macht es auch immer Sinn dich einfach vor Ort umzuhören. Die Branchen in denen du arbeiten kannst sind vielfältig, so werden häufig Stellen in:

  • der Gastronomie,
  • der Tourismusbranche (in Hostels oder Lodges) oder
  • der Landwirtschaft (Farmarbeit)

angeboten. Du solltest dich vorher über die gesetzlichen Voraussetzungen in deinem Reiseland informieren. Häufig wird ein gesondertes Visum benötigt, wenn du ein Land zu nicht ausschließlich touristischen Zwecken bereist.

Leben auf engstem Raum, kann auch gemütlich sein

Unsere Reise-Finanzierung

Wie haben wir unsere Reise im Van finanziert? Wie immer sollten all diese Möglichkeiten der Finanzierung nicht Schwarz-Weiß betrachtet werden. Du kannst mehrere oder auch gar keine dieser Varianten für dich nutzen, deinen eigenen Weg finden.

Wir haben uns für das Sparen entschieden. Bereits während meines Studiums und Christoph’s Weiterbildung wuchs der Wunsch nach Freiheit und Reisen in uns. Der Traum vom Vanlife auf der Panamericana ließ uns nicht mehr los. Er beflügelte uns zu wilden Träumereien, brachte uns zum nachdenken und recherchieren. Wir schlossen Studium und Weiterbildung  ab und fanden uns recht unzufrieden Mitten in der Arbeitswelt wieder. Was wird nun aus unserem Traum? Abhaken oder Weiterverfolgen? Wir wollen mehr, jetzt noch nicht im Arbeitsleben versinken, Abenteuer erleben, die Freiheit spüren, neues erleben.

Also fassten wir den Entschluss zu sparen bis unser kalkuliertes Budget angespart ist. Die Zeit wollten wir nutzen um die Reise vorzubereiten, einen Van zu kaufen und diesen auszubauen. Wir hatten großes Glück, denn wir beide hatten recht gut bezahlte Jobs und vor allem die Möglichkeit unsere Wohnung zu kündigen und Mietkosten einzusparen. Mein Elternhaus gab die Möglichkeit her, eine kleine fast mietfreie Wohnung zu beziehen. An den Wochenenden habe ich zusätzlich einen Mini Job angenommen, um noch etwas mehr beiseitelegen zu können. Während dessen hat sich Christoph um den Ausbau unseres Campers gekümmert.

Ein ehrliches Resümee

Wenn ich diese Zeit Revue passieren lasse, war es eine anstrengende und stressige Phase, in der ich mir häufig zu viel Druck gemacht habe. In meinem Kopf ein fester Zeit- und Sparplan, dafür häufig vergessen die kleinen Dinge zu würdigen und das Leben zu genießen. Das muss nicht sein. Denn schlussendlich wird der Aufbruch zu einer solchen Reise nicht an fehlenden 500 € scheitern.

Unterwegs wird eh alles anders kommen als gedacht, dein Finanzplan vielleicht nicht zu 100% aufgehen und weißt du was? Es ist ganz egal! Es bieten sich immer wieder neue Möglichkeiten, neue Wege erschließen sich, auch wenn du gerade nicht damit rechnest. So haben wir beispielsweise in Costa Rica, einem der teuersten Länder unserer Reise, für längere Zeit gegen Kost und Logis gearbeitet. So konnten wir sehr sparsam leben und eine unvergessliche Zeit mit neuen Herzensmenschen verbringen.

Wir haben gespart für unser Abenteuer Vanlife

Klar ist, auch unterwegs lebst du nicht von Luft und Liebe, aber häufig wirst du sehr viel weniger benötigen, als du dir vorstellst. Trotzdem wirst du dich an irgendeiner Stelle in Verzicht üben (müssen). Während unsere Bekannten Grundstücke kaufen und Häuser bauen, brechen wir alle Zelte ab, kaufen uns keinen Neuwagen, sondern verkaufen unsere gebrauchten. Hochzeiten werden gefeiert, während wir die Freiheit leben und lieben. Unsere Einrichtung besteht zumeist aus Second Hand oder selbst gemachten Möbeln.

Doch fühlt es sich an, als würde uns dieser vermeidliche ‚Verzicht‘ um so vieles reicher machen. Er schenkt uns eine neue Perspektive, lässt uns hinterfragen welche Anschaffungen wirklich notwendig sind und wofür wir unser Geld ausgeben möchten. Beim Leben im Van wird es dir ebenso ergehen. Alles was du mitnimmst oder dir unterwegs anschaffst muss Platz in deinem kleinen Wohnzimmer finden. Ein minimalistischeres Leben war für uns die perfekte Vorbereitung. Ein Umdenken bereits vor dem Beginn unserer Reise.

Vielleicht schenkt dir unsere Geschichte ein wenig Klarheit und unsere Erfahrungen nehmen den Druck. Denn eigentlich möchten wir dir vor allem eines sagen: Trau‘ dich! Wo ein Wille ist, wird sich immer ein Weg finden.   


Wenn du wissen möchtest, wie wir überhaupt auf die Idee gekommen sind im Van zu reisen und warum es für uns die ideale Art ist, die Welt zu erkunden, schau dir gern folgenden Beitrag an:

3 Gedanken zu „Vanlife Finanzierung | Wie finanziere ich das Leben im Van?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.